häuser feldgasse, klagenfurt

zwei jungfamilien kauften gemeinsam ein 800 m² großes zentrumsnahes grundstück, errichteten eine alternative zu den rundum isoliert stehenden einfamilienhäusern. die schlichten holzkuben bilden in verbindung mit dem carport, den lagerraum-boxen und den saunatrakt unterschiedlich große gut nutzbare wohnhöfe. die in niedrigenergiebauweise errichtete anlage wird über eine gemeinsame pelletsheizung, unterstützt durch solarkollektoren, betrieben.

bilder gisela erlacher, klaura+kaden+partner

 

ausgezeichnet mit dem holzbaupreis des landes kärnten 2001

"offen & ehrlich: die offene bauweise evoziert loft-charakter, ohne hellhörig zu sein" (kleine zeitung, magazin, oktober 2002)

"innovative anwendung heimischen holzes und neuer holzbauelemente, zeitgemäße architektur sowie energiesparende bauweise" (kurier, 11. oktober 2001)

otto kapfinger: neue architektur in kärnten, salzburg: verlag anton pustet 2006, 4.39

mit markus klaura